Das Ziel einer osteopathischen Behandlung eines Pferdes ist es durch detaillierte Begutachtung und Untersuchung die Probleme des Tieres zu erkennen und anschliessend zu beheben. Für detaillierte Inforationen über die Prinzipien der Osteopathie klicken Sie bitte auf den Link Geschichte auf der Startseite.

Wir gehen folgendermassen diagnostisch vor:

            1. Sichtbefund (Konstitutionsbstimmung)
            2. Beurteilung der Gangarten (an der Longe oder frei)
            3. Untersuchung der Gelenke und Muskeln
            4. Untersuchung der Verdauungs - und Atmungsorgane
            5. Beurteilung der Zahnsituation
            6. Beurteilung der Hufsituation
            7. Besprechung der Symptome mit dem Halter
            8. Synthese der Befunde

Dann folgt die Therapie:

            1. Behadlung aller Befunde nach osteopathischen Prinzipien
            2. Besprechung aller notwendigen Massnahmen die der Halter treffen muß um die Genesung des Pferdes nach der Behandlung zu unterstützen (Training, Ernährung, Huf und Zahnpflege)
            3. Instruktion des Halters in den notwendigen Techniken, um diese am Pferd selbst auszuüben
            4. Empfehlung pflanzlicher Medikamente die ohne ärztliche Kenntnis gefahrlos verabreicht werden sollten.     

Die Weiterbehandlung:

            1. Eine weitere Therapiesitzung hängt völlig von den Befunden und der Reaktion des Tieres auf die erste Sitzung ab. In den meisten Fällen genügt eine erste Sitzung um dem Pferd den nötigen Impuls zur Selbsthelung zu geben. Sollte dies nicht der Fall sein, ist es erforderlich in Zusammenarbeit mit allen am Pferdeleben beteligten Menschen nach Problemlösungen zu suchen und gegebenfalls weitere Sitzungen folgen zu lassen.
            2. Bei Leistungssportpferden ist es empfehlenswert je nach Knstitution und Belastung das Tier mit einer gewissen Regelmäßigkeit zu behandeln. Die Frequenz der Termine richtet sich nach dem offensichtlichen Bedarf und natürlich leider auch nach dem Portemonnaie des Halters.      

Die Behandlungskosten:

            1. Eine osteopathische Behandlung von Pferden kostet 80,-- ?.                                    Jede Behendlung kostet das gleiche Honorar, auch Nachbehandlungen.
            2. Die Fahrtkosten werden mit 0,30 ? pro gefahrenem Kilometer hin und zurück berechnet. Wenn mehrere Pferde an einem Ort behandelt werden, werden die Fahrtkosten durch die Halter geteilt.                                                   
© 2006 - 2017 Centrum für Osteopathische Schulung | Impressum
Centrum für Osteopathische Schulung
Osteopathie-Centrum für Therapie, Forschung und Lehre an Mensch und Tier
Therapie
Therapie